Diese Website verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen werden an Google weitergegeben.
Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit Googles Weltherrschaftsbestrebungen einverstanden.

Montag, 15. Januar 2018

Cover Monday

 Cover Monday präsentiert von Moyas Buchgewimmel.


 Im neuen Jahr gibt es mal wieder einen Cover Monday Beitrag von mir.
My Best Friend's Excorcism ist eine in den späten 80ern angesiedelte Horrorparodie des Autors von Horrorstör. Der Titel spielt mit dem populären Christlich okkulten Horrorfilm der ausklingenden 70er (u.a. Omen, Der Exocist) welcher in den 80ern jedoch schnell an Bedeutung verlor und erst eine Dekade später wieder kuzrzeitig auflebte.

Passend hierzu Zauberte der Illustrator Hugh Fleming eine perfekte Kopie eines 80er Jahre Horrorvideocovers (Mit Be Kind Please Rewind / Kassette Bitte Zurückspulen Aufkleber).
Der Pastellstil erinnert mich persönlich an ein paar Arbeiten von Drew Struzan (u.a. Zurück in die Zukunft).
Besonders liebe ich bei diesem Motiv die leuchtenden Krähen Augen, man kann sich die billigen Computereffekte (leider auch ein 80er Markenzeichen) bereits plastisch vorstellen.

 Für jene die mit dem Horrorfilm der 80er weniger Vertraut sind:
Dieser lässt sich grob in zwei Grundströmungen unterteilen, die frühen 80er welche ein Erbe des 70er Slasher und Exploitation Films waren (Sex und Gewalt) aus dem unter anderem Freitag der 13 hervorging und die verspielten späten 80er welche sich eines stark Comicorientierten Stils bedienten, welcher sich unter anderem im Übergang wiederfindet in Freitag der 13 Teil 6 - Jason Lebt, nicht selten wilde Genremischungen boten und ganz generell meist weit mehr Spaß machten als inhaltlichen Sinn. :D

 Stilprägend für diese Dekade sind Namen wie Sean S. Cunningham, John Carpenter, David Cronenberg und Wes Craven, doch der klassischste Stellvertreter dürfte Charles Bands kurzlebige Firma Empire International Pictures sein.



Kommentare:

  1. Hi Gerd!

    Schön wenn mal wieder jemand beim Cover Monday mitmacht - leider hat die Teilnahme ja sehr nachgelassen, was ich ja total schade finde, ich liebe es, nach schönen Covern zu stöbern!

    Bei deinem heute, also es ist schon sehr bunt für meinen Geschmack ^^ Aber es sieht definitiv interessant aus, auch wenn es mich als "Leser" jetzt nicht ansprechen würde. Auf jeden Fall mal sehr außergewöhnlich :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gerd!

    Wie schön, dass du beim Cover Monday wieder Mal dabei bist. :)
    Dein heutiges Cover passt perfekt in die 80er. Was das angeht ist es wirklich sehr gut gelungen. Zum Kauf würde es mich allerdings nicht animieren, weil... Die 80er sind in Sachen Design ja irgendwie eigen. Es gibt total coole Elemente, aber auch so viel Grenzwertiges.^^

    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och nö, im Vergleich zu den 70ern waren wir 80er doch richtig normal und dezent. :D

      Löschen
  3. Hallo Gerd,

    wo kramst du eigentlich immer diese genialen Cover aus? Da fühlt man sich gleich in die "guten alten Zeiten" zurückversetzt. Stimmt, die Augen erinnern wirklich ein wenig an die schlechten Computereffekte von damals :o)

    Hast du eigentlich eines der Bücher auch gelesen? Mich würde ja interessieren, ob Zombiethon wirklich spannend/gruselig zu lesen ist oder ob es doch eher eine humorvolle Lektüre darstellt.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover zu "My Best Friend's Excorcism" ist mir zum erstenmal auf der Seite der Booksmugglers begegnet, die bekennende Fans des Autors sind.

      Gelesen habe ich es noch nicht, aber ich verbringe soviel Zeit damit in den 80ern zu Leben das das es zumindest auf meiner Wunschliste steht.

      "Zombiethon" ist einer der Filme aus der Empire Schmiede, hat leider den Weg nie nach Deutschland geschafft und vermutlich auch nicht auf DVD. Es ist so eine Art verlorenes Relikt der 80er.

      Löschen