Diese Website verwendet Cookies, um Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen werden an Google weitergegeben.
Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit Googles Weltherrschaftsbestrebungen einverstanden.

Dienstag, 2. September 2014

Gemeinsam Lesen


Gemeinsam Lesen in neuen (Blog-)Heimaten (Klick auf das Banner führt euch auf die Weltenwanderer Seite, die sich die Aktion nun mit Schlunzenbücher teilt, näheres dort) und mit neuem Design, sonst alles beim Alten.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?  
 Wie wir uns aus Versehen verliebten, von Kristen Tracy, Seite 42.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?  
 James: Und ich nehme zurück, was ich über dich gesagt habe - du weißt schon: das du ein Tyrann bist.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 Nun, Wie wir uns aus Versehen verliebten ähnelt, wohl nicht von ungefähr, sehr stark Daniel Glattauers Gut gegen Nordwind. Genau deshalb habe ich es auch gekauft. Soweit ist es richtig niedlich, einfach ein nettes Jugendbuch das Lust darauf macht sich mal wieder zu Verlieben. Ich vermisse nur bei Lucy die spitzzüngige Schlagfertigkeit, die mir eine Emmi Rothner so sympathisch gemacht hat.

4. Welcher Charakter in deinem aktuellen Buch ist dir am sympathischsten - könntest du dir vorstellen, gut mit ihm befreundet zu sein?
 Puh, schwierig. Ich habe es eigentlich heute im Geschäft erst angefangen zu Lesen, und bei der Heimfahrt gedacht, "Na ja, eigentlich kommt James soweit ziemlich Narzisstisch rüber, und Lucy, die ist mir etwas zu unsicher."
 Lucy wirft zum Beispiel James aus heiterem Himmel vor er versuche herauszufinden ob sie dick ist, das Mädchen hat eindeutig Komplexe. Trotzdem würde ich sagen sie ist mir sympathischer - James ist vermutlich der Typ Sportler/Weiberheld, wäre also zu meiner Schulzeit in ganz anderen Kreisen verkehrt und potentiell eher Feind denn Freund gewesen. Lucy auf der anderen Seite ist mir zu ähnlich im Typ als das wir uns wohl hätten vertragen können.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Ich kenne das Buch leider nicht - auch nicht Gut gegen Nordwind - ist nicht so mein Genre. Hört sich aber auf jeden Fall nach witziger Unterhaltung an :)
    Deine Erklärung bei Frage 4 find ich gut *g* Sportler/Weiberheld, der in deiner Jugend in anderen Kreisen gewesen wäre und die Prota ist dir so ähnlich, dass du nicht mit ihr vertragen würdest? :D Macht dich auf jeden Fall schonmal sympathisch ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gut gegen Nordwind" kann ich nur empfehlen, man tut sich zwar sicher leichter wenn man ein Faible für Liebes-/Beziehungsromane mitbringt, aber Daniel entwickelt in dem Buch einen so großartigen Wortwitz das einem die eMails die sich die beiden Protagonisten (Leo Leike und Emmi Rothner) zuschicken einen abwechselnd ins Schwärmen und dann wieder zum Lachen bringen.

      Löschen
  2. Wollte "Gut Gegen Nordwind" auch schon mal lesen, bin aber noch nie dazu gekommen... lieber ein bisschen Fantasy und Science-Fiction... :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht so der Fantasy Leser, obwohl mir die die ich bisher gelesen habe eigentlich immer gefallen haben. Zur SF sollte ich unbedingt mal zurückkehren (und nicht nur bei meinen traditonellen re-reads von "2001") - Kim Stanley Robinson reizt mich da zur Zeit immer mal wieder.

      Löschen
    2. Hmhmm... *weiß nicht wer Kim Stanley Robinson ist*
      Ich wollte schon immer mal Science Fiction vom Autor der Chroniken von Narnia lesen. Hat er angeblich auch geschrieben... o.O

      Löschen
    3. Seine Mars Trilogie - Roter Mars, Blauer Mars, Grüner Mars (später folgte dann noch eine art Story-Band: Die Marsianer) - war sehr Erfolgreich. Liest sich allerdings über weite Teile wie eine Space Soap Opera. :D

      Aktuell ist sein "2312" und noch aktueller sein "Shaman" hochgelobt.

      Löschen
  3. Stand im laden schon mehrfach davor, es sieht so schön leicht, jugendlich und sommerlich aus. Bin gespannt auf deine rezi ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  4. Ist leider so gar nicht meine Richtung, aber das Cover sieht so erfrischend sommerlich aus. Sowas könnte ich momentan glatt gebrauchen. ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Katie

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen! :-)

    Auch ich kenne das Buch nicht. Sieht vom Cover her aber nett und ansprechend aus und auch die Buchbeschreibung reizt mich. - Und das, obwohl ich "Gut gegen Nordwind" nicht besonders mochte. ;-)
    Wünsche dir trotzdem noch viel Spaß damit! :-)
    Ich lese gerade Stephanie Meyers "Seelen". Sagt dir das was? Hast du es vielleicht sogar auch schon gelesen:

    http://janine2610.blogspot.co.at/2014/09/lasset-uns-gemeinsam-lesen-23.html

    Alles Liebe ♥ und einen schönen Restmittwoch wünsch ich dir!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Seelen" habe ich noch nicht gelesen, ich denke immer dass das wohl wieder eine Serie werden sollte aber irgendwie kommt da nichts nach.

      "twilight" habe ich gelesen, und mochte ich auch sehr, nur die Fortsetzungen (new moon, eclipse) haben mich dann nicht mehr so mitgerissen, bzw. teilweise auch geärgert - und den Abschluß habe ich mir dann lieber gleich gespart.

      Löschen